Pachten statt Kaufen              
               die neue Alternative

Anders als im Schulbetrieb hat man durch eine Pacht oder Teilpacht die Möglichkeit, immer das gleiche Pferd zu reiten und zu pflegen, und so eine vertrauensvolle, partnerschaftliche Beziehung aufzubauen.
Gleichzeitig spart man die Anschaffungskosten, sowie Hufschmied- und teure Tierarztrechnungen.
 
Und sollte "Ihr Pferd" einmal nicht mehr zu Ihnen passen, zu groß, zu klein, zu faul, zu wild, oder einfach nicht mehr bezahlbar sein, können Sie es ohne schlechtes Gewissen in seiner gewohnten Umgebung zurücklassen und haben die Mühe gespart, einen liebevollen Besitzer zu finden.

Interessiert? Dann rufen Sie doch einfach an oder schauen vorbei auf dem Dreikönigshof!

Besucher: Heute 10 Insgesamt 60240

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online